Kultur im Café - Café in Tübingen Kuchen, Kaffee spezialitäten, leckeren Cappuccino

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kultur im Café

Events
in der Zusammenarbeit mit der Rainbow Dance Factory, der Tanzschule gleich nebenan                             
Sie können sich hier schon mal einen Überblick verschaffen, welche Daten Sie sich                                               
unbedingt freihalten müssen...                                


2019


Sonntag 17. März
Jazz um 11


mit dem Jane Rudnick Quartett
A portrait painted
Songs of Joni Mitchell

Die amerikanische Jazzsängerin Jane Rudnick nimmt in ihrem Joni Mitchell Programm „A Portrait Painted“ ihr Publikum mit auf eine poetische Reise durch die verschiedensten Schaffensperioden Mitchells: von ihrer eher introspektiven und autobiographischen Phase Anfang der 60er Jahre bis hin zu der Zeit, in der ihre Musik und Bilder eine mondäne, distanzierte Position einnehmen.
Rudnicks Interpretationen und Arrangements lassen spüren, wie tief sie in Mitchells Musik eintaucht, wie sehr diese ihr eigenes Schaffen inspiriert hat. Mit ihrem tiefen Timbre und Wortgestaltung enstehen neue Klänge, spannende Dialoge und neue harmonische Strukturen in der Tonsprache des Modern Jazz. Die ausdrucksstarke Stimme von Rudnick wird kongenial ergänzt durch hochkarätige Musiker - eine kraftvolle wie elegante Band mit dem Pianisten Martin Trostel, German Klaiber am Bass und Dieter Schumacher am Schlagzeug, die wandlungsfähig jedes der Stücke mit neuem Sound und Groove versieht.

„A Portrait Painted“ : eine neue Begegnung mit den Werken der legendären Joni Mitchell als Sängerin, Dichterin, Komponistin und Malerin – eine faszinierende musikalische Reise.
Jane Rudnick, voc
Martin Trostel, p
German Klaiber, b
Dieter Schumacher, dr
VVK 14 /AK 16
TAP'n TOE auf GLEIS 4

6 TänzerInnen,  mal auf den Eisenplatten, mal auf den Spitzen ,
wagen es auf Gleis 4.
Dort warten bereits 4 Ladies am Saxophon und eine Percussionistin
Und schon rollt der Zug los - über Blues und Barock, weiter zu  Klassik , Cakewalk und Charleston mit dem Ziel einer aussergewöhnlichen Begegnung

Seit über 17 Jahren steht Gleis 4 für dynamisches Zusammenspiel, das sich durch klangliche und rhythmische Vielfalt auszeichnet. Erst im November fand ihr CD Release Konzert "Lux et umbra" statt. Die Ladies steigen gerne in Züge mit interessantem Zielort. So waren sie auch für dieses Projekt schnell begeistert.

Hazelle Kurig , Leiterin der Rainbow Dance Factory, nimmt die Gelegenheit wahr mit Gleis 4 und ihrer Gruppe von den Tap'n Toe TänzerInnen , nicht nur ihre Seite als bekannte Steptänzerin zu zeigen, sondern es wird in diesem Projekt wieder mal ihre Passion als Choreografin zu sehen und spüren sein. Die TänzerInnen vollzogen bis jetzt schon eine lange Strecke gemeinsam mit Hazelle. Teilweise schon seit dem 9. Lebensjahr und mittlerweile schon selbst als Tanzlehrerinnen engagiert. Alle aber haben  schon viele  Auftritte auf verschiedenen Bühnen getanzt.  

Ein neues Projekt, eine neue Erfahrung
Diese Begegnung auf GLEIS 4 lädt Sie ein. Steigen Sie ein und fahren Sie mit!

Die Reise lohnt sich!


GLEIS 4:
Dorothea Tübinger (Alt-und Sopransax)
Christina Schoch (Baritonsax)
Andrea Riedel (Tenorsax)
Iris Gojowczyk (Altsax)
Karin E.Sauer (Percussion)

STEPTANZ:
Hazelle Kurig
Renate Lück
Andreas Schultheiss
Jana Spitlbauer
Lisa Spitlbauer
Julia Weiss

BALLETT:
Jana Spitlbauer
Julia Weiss

Choreographie:
Hazelle Kurig
 
und natürlich bei allen Events
Öffnungszeiten: sonntags 14 -18 Uhr
Di, Mi, Do 14:30 - 18 Uhr Telefon 07071 7787171

Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü